Pro Capture (E-M1 II)

Ich hatte heute die erste Gelegenheit, den Pro Capture Modus der E-M1 II kurz zu testen. Das Ergebnis: er macht, was er soll und verspricht.

Was ist Pro Capture?

felix jump 300Der Pro Capture Modus nimmt sozusagen Fotos in der Vergangenheit auf. Sobald der Auslöser halb durchgedrückt wird, nimmt die Kamera fortlaufend Fotos in einen Ringspeicher auf. Die letzten 14 Fotos (einstellbar) dieses Speichers werden dann beim auslösen mit abgespeichert und die Kamera nimmt weiter auf, wenn der Auslöser gedrückt gehalten wird. Die Anzahl der folgenden Fotos kann auch eingestellt werden. Alles in voller RAW-Qualität, wenn man möchte.
Diese Funktion ist genial, um die Reaktionszeit des Fotografen ausgleichen zu können. Denn irgendwie löst man in manchen Momenten sowieso immer zu spät aus. Ich zeige das weiter unten in zwei Beispielen.

Es gibt den Pro Capture als L- (Low) und H- (High) Variante. In H nimmt die Kamera bis maximal 60 Bilder pro Sekunde in den Speicher, allerdings ohne Nachführung von Schärfe, Weißabgleich und Belichtung. In L werden bis zu 18 Bilder pro Sekunde mit kompletter Nachführung aller Funktionen aufgezeichnet.

ProCapH 60fps 14

In dieser Serie (anklicken für größere Ansicht) habe ich mit ProCap H (60fps) und 14 Bildern Speicher vor Auslösung gearbeitet. Da ich die Verschlusszeit viel zu lang gewählt hatte, sind die meisten Fotos verschwommen. Dennoch sieht man gut, dass ich viel zu langsam reagiert hätte. Meine Auslösezeitpunkt war zu dem Foto mit dem weißen Rahmen. Der Kater war schon so gut wie weg.

 

ProCapL 18fps 8Das zweite Beispiel habe ich mit Pro Cap L (18fps) und 8 Bildern vor Auslösung aufgenommen. Auch hier ist das Auslösefoto mit einem weißen Rahmen markiert. Ich nahm an, die Katze springt nach vorne los. Es kam anders und sie war zum Zeitpunkt meiner Reaktion schon fast auf dem Bild. Leider waren auch die 1/640s bei diesen Fotos noch zu lang. Aber es zeigt deutlich, was mit Pro Capture bezweckt wird.

Ich denke, mit Pro Capture kann die Bilderflut eingedämmt werden. Denn was macht man bisher, um den richtigen Moment einzufangen? Man löst vorher aus und wartet bis es losgeht. Im richtigen Moment ist dann natürlich der Speicher voll und die Kamera wird langsamer. Mit Pro Capture kann ich tatsächlich auf den Moment warten und habe die Fotos davor auch noch auf der Speicherkarte. Eine geniale Sache, wie ich finde.

Tags: Kamera,, Pro Capture,, E-M1Mark II,, Funktionstest,

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Login Form

SSL Certificate

Search

Das Letzte

Über mich
Impressum / Datenschutz
Nutzungsrechte der Inhalte

by nc nd

deenfritestr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen